• Göweil Press-/Wickelkombination

    Zum Serienstart im Frühjahr hat uns der Hersteller die Press-/Wickelkombination G-1 F125 G5040 Kombi für einen Saisontest zur Verfügung gestellt.

  • Göweil G-1 F125 G5040 Kombi

    Göweil ist für seine robuste Bauweise bekannt. Egal wo man hinsieht, diese Maschine ist in allen Punkten größer dimensioniert, als es bisher üblich war.

  • Göweil G-1 F125 mit G5040 Kombi

    Die robuste Bauweise wirkt sich natürlich auch auf das
    Gewicht aus. Die Kombination bringt in Vollausstattung 8.350 kg auf die Waage.

  • Hydraulische Achsentlastung von Göweil

    Danke hydraulischer Achsentlastung und geringem Achsabstand, ist die Maschine trotz ihres hohen Eigengewichtes sehr hangtauglich und hinterlässt kaum Fahrspuren.

  • Göweil Rundballenpresse mit Knickdeichsel

    Die Maschine kann serienmäßig oben oder unten angehängt werden. Unsere Testmaschine hatte eine gefederte Knickdeichsel montiert.

  • Ungeteuerte Pendel-Pick-up von Göweil

    Die ungesteuerte Pendel-Pick-up mit sechs Zinkenreihen und einem Zinkenabstand von nur 50 mm passt sich dem Boden gut an.

  • Pendel-Pick-up mit Doppelrollen-Niederhalter

    Der serienmäßige Doppelrollen-Niederhalter unterstützt den Gutfluss.

  • Pendelnde Pick-up-Räder

    Zwei luftbereifte Räder führen die Pick-up über den Boden. Standardmäßig sind die Räder starr, optional gibt es auch eine pendelnde Ausführung.

  • Schneidrotor dreht nach oben

    Der 8-Stern-Rotor mit hydraulisch angetriebener
    Zuführwalze hat ein enormes Schluckvermögen.

  • Einfacher Messerwechsel bei Göweil Presse

    Schneidwerk mit 30 Wendemessern: einfacher Zugang für den Messerwechsel von vorne.

  • Presskammer mit 18 stabilen Walzen

    Die 18 Presswalzen mit 4 mm Wandstärke und Verstärkungen lassen eine hohe Lebensdauer erwarten.

  • Göweil Auto Flow Control

    Das Auto Flow Control-System beseitigt Verstopfungen in wenigen Sekunden nahezu automatisch.

  • Sichere Ballenübergabe auch in Hanglagen

    Ist der Ballen gebunden, fährt der Wickeltisch unter
    die Presskammer und übernimmt ihn sicher in jeder Lage.

  • Seitliche Führungsrollen und hintere Fangrolle

    Vier seitlich angebrachte Rollen sorgen am Hang für eine stabile Ballenführung. Bei der Übergabe bergab verhindert eine zusätzliche Fangrolle, dass der Ballen hinten über den Wickler hinausschießt.

  • Göweil Kombipresse mit Fahrwerksrahmen

    Das Grundkonzept der Kombipresse mit dem Fahrwerksrahmen und dem Doppelarmwickler gibt es schon seit 1997.

  • Wickler mit optionalem Einfolienbetrieb

    Der Wickler ist serienmäßig mit einer Folienüberwachung ausgerüstet. Zwei Sensoren informieren den Fahrer über das Folienende oder einen Riss.

  • Folienbindung oder Netzbindung

    Serienmäßig kann die G-1 Ballen mit Netz oder Folie binden. Unser Testkandidat war mit der optionalen Doppelbindung ausgestattet.

  • Ballen wie vom Designer

    Das LANDWIRT Testteam war von der gleichmäßigen
    Ballenform und der Pressdichte sehr angetan.

  • Einfaches Bedienkonzept

    Das Bedienkonzept ist einfach, funktioniert, ist aber nicht mehr ganz zeitgemäß.

  • Göweil Presse hat Reifeprüfung bestanden

    Die Press-/Wickelkombination G-1 F125 | G5040 Kombi von Göweil ist gerade einmal ein Jahr am Markt und brilliert schon mit zahlreichen Highlights und einigen Alleinstellungsmerkmalen.

  • Kostenloses Probeheft mit Praxistest GÖWEIL Press-/Wickelkombination

    Weitere Details sowie alle Testergebnisse vom Praxistest GÖWEIL G-1 F125 | G5040 Kombi erfahren Sie in der LANDWIRT Ausgabe 20/2015 ab 16. Oktober 2015
    Kostenloses Probeheft mit Praxistest Göweil Press-/Wickelkombination (solange der Vorrat reicht)

Ein Service von www.landwirt.com


Videos

Gebrauchtmaschinenmarkt
Valtra A 74
44.000 EUR
Valtra A 74
52.600 EUR
Valtra A 74
auf Anfrage