Fendt 800 Vario, Fendt 900 Vario Update

Fendt erweitert das modulare, komfortable Hydraulikkupplungssystem FFC auf die Baureihen 800 Vario und 900 Vario.


Die Fendt-Traktoren 800 Vario und 900 Vario gibt es jetzt auch mit dem FFC Hydraulikkuppelsystem.
Die Fendt-Traktoren 800 Vario und 900 Vario gibt es jetzt auch mit dem FFC Hydraulikkuppelsystem.
Zur Agritechnica 2013 bekam Fendt für das komfortable Hydraulikkuppelsystem Flat Face Coupling (FFC) eine Silbermedaille. Durch die flach dichtende Bauweise der doppelseitigen und unter vollem Druck kuppelbaren Hydraulikverbindungen werden Leckölverluste weitgehend vermieden. Zudem zeichnen sich diese Kupplungen durch höhere Durchflussmengen und einen geringeren Schmutzeintrag aus.
„Der Kunde kann mit unserem System seinen Hydraulikblock – angepasst an seine betrieblichen Bedürfnisse – mit unterschiedlichen Kupplungsgrößen ausrüsten. Möglich sind neben der meist genutzten 1/2-Zoll-Kupplung die 3/4-Zoll-Kupplung und die neue flach dichtende 5/8-Zoll-Kupplung. So muss der Betrieb nicht von heute auf morgen auf das neue System umstellen, sondern kann schrittweise umrüsten“, erklärt Marketingchef Roland Schmidt.
Die in den verschiedenen Größen lieferbaren Einsätze sind schraubbar und dadurch komfortabel und einfach auszutauschen. Die flach dichtenden Hydraulikkupplungen werden ab sofort für die Baureihen 800, 900 und 1000 Vario optional und ohne Aufpreis gegenüber den vergleichbaren konventionellen Standardkupplungen angeboten.

Bestellen Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Probeheft Ausgabe 08/2017, solange der Vorrat reicht.

Zur Homepage von FENDT